01.07.2019: In 48 Stunden 171 km

Wenn es ums Walken oder Wandern geht scheut ASV Mitglied Ralf Quabach keine Herausforderung. Diesmal ging es auf den Kölnpfad für 170,3 km in 48 h. Wie kommt man auf die Idee eine solche Strecke nonstop zu bewältigen?
Nach Marathons am Rennsteig, in Monschau, in Hamburg sowie 24h Läufen in Reken war der Kölnpfad Ralfs nächste große Herausforderung. Am 28. Juni um 8:08 Uhr war es dann soweit. Zusammen mit Ralf machten sich 47 Wanderer auf, um die 171 km des Kölnpfads zu bewältigen. Die Temperaturen waren an diesem Freitag und Samstag nicht gerade läuferfreundlich. Es war einfach nur heiß und keine Wolke am Himmel. Dieses hatte zufolge, dass 50 % der Wanderer die Wanderung nicht ins Ziel gebracht haben. Unser Ralf hat es aber nach 37:04 geschafft und erreichte den 5. Platz mit rund 19 Minuten Vorsprung auf den 6. Platzierten.  Der ASV ist sehr stolz auf diese Wahnsinnsleistung.

2019-07-01T19:33:41+00:00